Über mich


Geboren und aufgewachsen in der Schweiz, zog es mich meiner Berufung folgend 2003 nach Berlin, um ein Schauspielstudium zu absolvieren. In Folge arbeitete ich als Schauspielerin an verschiedenen Bühnen in der Schweiz und Deutschland.

Bereits als 7-jähriges Mädchen träumte ich davon, Schauspielerin zu sein. Diesem Wunsch bin ich nachgegangen und dies zeigt mir, dass ich weiterhin groß träumen und bunt leben soll. So versuche ich immer wieder diesen inneren Ruf wahrzunehmen und ihm zu folgen.

Mein weiterer Weg führte mich von „Auf der Bühne“ zum „Vor die Bühne“. Ich absolvierte eine Ausbildung zur Theaterpädagogin sowie zur Drama- und Theatertherapeutin und ging somit meinen Weg weiter in Richtung der Unterstützung der Lebensbühnen anderer Menschen, bei welchem ich sie in ihren eigenen Inszenierungen begleitete.  Auch wenn wir unser eigener Lebensregisseur sind, so kommen wir manchmal an einen Punkt, an dem wir nicht wissen, wie unser Lebensstück weiter gehen soll, was der nächste Schritt sein soll. So wie sich Regisseure Unterstützung bei Dramaturgen holen, so unterstütze und begleite ich Menschen, wenn sie nicht mehr weiter wissen oder den Zugang zu ihren eigenen inneren Resourcen nicht mehr spüren.

Weiters absolvierte ich die Ausbildung zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin, als welche ich aktuell tätig bin. Diese Arbeit lässt mich immer wieder aufs Neue spüren, wie wichtig mir der Mensch und die Natur ist. Ich folgte also dem Ruf des Waldes, der Ressource Natur und absolvierte mit Dankbarkeit die Ausbildung zur Waldbademeisterin. Als Waldbademeisterin kann ich all das verbinden, was mir in meinem Leben wichtig ist: Die Arbeit mit Menschen, das Kreative, die Meditation, die Achtsamkeit für die uns umgebende Natur wie auch für unsere innere Natur.

Ich persönlich praktiziere die Vipassana Meditation und liebe es in den Bergen zu sein, besonders wenn diese mit Schnee bedeckt sind. Zudem gehe ich dem Improvisations-Theater nach.